Skip to main content

Herzlich Willkommen

Phoenix Fire Protect Development GmbH

Sie sind auf der Suche nach einem innovativen Brandbekämpfungssystem? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Denn die Phoenix-Brandbekämpfungstechnik eröffnet Ihnen eine völlig neue Dimension des Brandschutzes und ist eine nachhaltige Investition in die Zukunft.

Wie geht das? Phoenix praktiziert das Prinzip des so genannten „total floating“, das heißt der vollflächigen Vernebelung kompletter Schutzbereiche. Ähnlich wie bei Gaslöschanlagen werden bei einem Brand die Flammen durch Sauerstoffverdrängung erstickt. Der Wasserbedarf wird im direkten Vergleich zu Sprinklersystemen auf mindestens 1/50 und im Vergleich zu ähnlichen (nicht: gleichen!) Wassernebellöschsystemen auf mindestens 1/8 verringert. Zudem hat das Phoenix-System einen signifikant geringeren Bedarf an Installationsaufwand, 

Material und Fläche. Die Ausführung des trockenen Rohrleitungsnetzes erfolgt standardmäßig in Edelstahlqualität.

Durch nur begrenzt verfügbare Ressourcen und ein verändertes Kundenbewusstsein in Bezug auf Nachhaltigkeit ist der sparsame Umgang mit Wasser und Rohstoffen neben der hohen Wirksamkeit und Betriebssicherheit der Anlage im Wettbewerb für Phoenix ein absolutes Alleinstellungsmerkmal.

Bitte testen Sie unsere Leistungsfähigkeit – gerne erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam ein optimal auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtetes Schutzkonzept. Phoenix als Errichterunternehmen entwickelt, plant, fertigt, installiert und wartet komplette Systeme für Sie – alles aus einer Hand!

Phoenix-KOMPAKT

Die wesentlichen Vorteile des Brandbekämpfungssystems auf Hochdrucksprühnebelbasis

  • Einsparungen beim baulichen Brandschutz (Entfall von Brandwänden, Rauchgasklappen etc. pp.)
  • Hohe Flexibilität bei der Berücksichtigung betriebslogistischer Erfordernisse
  • Auswaschung toxischer Gase um bis zu 75 %, Rauchpartikelbindung bis zu 97 %
  • Abschirmung der Strahlungswärme
  • Verbesserter Fluchtwegschutz
  • Hohe Wirksamkeit und Betriebssicherheit
  • Minimaler Wasserverbrauch
  • Geringe Löschwasserbevorratung
  • Vermeidung von Löschwasserschäden
  • Geringer Installations- und Montageaufwand
  • Rohrleitungsnetz und Düsen standardmäßig in Edelstahlqualität