Zusätzliche Verstärkung für Phoenix als Grundlage für weiteres Unternehmenswachstum

Phoenix investiert durch die Einstellung neuer Mitarbeiterinnen weiter in die Zukunft…

Die Phoenix Fire Protect Development GmbH hat zum 1. April  die zuvor bundesweit ausgeschriebenen Stellen in der Planungs- und in der Entwicklungsabteilung durch die Einstellung von zwei neuen Mitarbeiterinnen besetzt.

Ab sofort unterstützt Carolin Meyer als Technische Zeichnerin das Team „Planung & Zeichnung“ um Sabine Siemer, Sascha Preuth, Reiner Niemöller und unseren Auszubildenden Tom Hoffhaus.  Durch die Einstellung der neuen Kollegin wird eine weiterhin zeitnahe und qualitativ hochwertige Bearbeitung der zahlreichen Kundenanfragen sichergestellt.

Gleichzeitig stärkt die Phoenix Fire Protect Development GmbH mit der Aufnahme der Kollegin Jessica Davis in das Team „Technik & Entwicklung“ um Julian Osterkamp auch die Ingenieurbasis. Die gebürtige US-Amerikanerin, die jüngst ihren Bachelor-Abschluss in Sicherheitstechnik erlangt hat, wird sich unter anderem der Vorbereitung von Brandversuchen und der Bearbeitung von Anerkennungs- und Zertifizierungsverfahren widmen.

Phoenix zeigt mit diesen Personalien ganz deutlich, dass man den Wachstumskurs strukturiert und zielgerichtet fortsetzt und dabei auch als Arbeitgeber attraktiv für bewegliche junge und auch erfahrene Kräfte ist. „Bei Neueinstellungen sind für uns die Motivationshaltung, die Teamfähigkeit und die Persönlichkeit die wichtigsten Faktoren“, so Geschäftsführer Stephan Luker bei der Vorstellung der neuen Mitarbeiterinnen. „Und wenn sie dann auch noch begeisterungsfähig und technikaffin sind, dann führt an Phoenix als Arbeitgeber kein Weg vorbei“, ergänzt Vertriebsdirektor Thomas Städtler, der sich über die insgesamt gute Bewerberlage bei den Stellenausschreibungen erfreut zeigte.

Die Phoenix Fire Protect Development GmbH wünscht ihren neuen Mitarbeiterinnen einen guten Start und freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit im Team.